• Dein Bewerbungsfoto

Dein Bewerbungsfoto

Der erste Eindruck zählt. Die Fähigkeit, die Aufmerksamkeit von jemandem zu gewinnen, sind von entscheidender Bedeutung. Diese ersten Sekunden, in denen der Betrachter Dein Bild erblickt, sind von unschätzbarem Wert.

Wenn Du dich auf dem Markt präsentierst, möchtest Du Aufmerksamkeit erregen. Die möchtest einen top Eindruck hinterlassen. Mein Ziel ist es, Dein Image so festzuhalten, dass es auf den ersten Blick die nachhaltigste Wirkung hat.

Wir werden zusammenarbeiten und das richtige Image erstellen. Wenn ich die Kamera in der Hand halte, bin ich Dein größter Fan! Ich werde Dir helfen, einen Moment zu finden, der einzigartig und bemerkenswert ist – DU!.

Als Fotograf sehe ich in Deinem Bewerbungsbild mehr als ein Portrait. Es sind Eindrücke von Vertrauen und Zugänglichkeit.

Der Ablauf

Bei einem Bewerbungsfoto ist die Oberbekleidung am wichtigsten. Mehr kommt üblicherweise nicht aufs Bild. Dazu bring bitte ein entsprechendes Outfit mit. Damit Du Varianten erhältst, können dies auch verschiedene Kombinationen sein. Vor der Kamera lassen wir uns genug Zeit für die Gestaltung mehrerer Aufnahmen. Nach dem Shooting können wir gemeinsam eine Auswahl aus den Bildern treffen. Bewehrt hat sich auch, dass ich Dir eine Online-Galerie erstelle, in der Du alle alle brauchbaren Fotos nochmal gemütlich zu Hause betrachten kannst. Dabei arbeite ich mit der Plattform Picdrop. Dort kannst Du Bilder markieren, kommentieren und später filtern und herunterladen. Einfacher geht es nicht.

Das bekommst Du

Zur Nutzung für Bewerbungszwecke und für die Verwendung in sozialen Medien erhältst Du je nach Angebot zwei oder vier professionell bearbeitete Bilddateien in hoher Auflösung als jpg-Datei via Email oder als Link zum Download.

Du bekommst die Daten in verschiedenen Bildformaten, damit Du für jeden Zweck das richtige Foto hast.

Basic

45 €

  • Aufnahmen im Fotostudio
  • Dauer des Fotoshootings ca. 30 Minuten
  • Ein bis zwei Outfits
  • Retusche* von zwei Bilddateien
  • Zuschnitte im Wunschformat
  • Digitale Bilder zum Download

Premium

65 €

  • Aufnahmen im Fotostudio
  • Dauer des Fotoshootings ca. 60 Minuten
  • Mehrere Outfits
  • Retusche* von mindestens vier Bilddateien
  • Zuschnitte im Wunschformat
  • Digitale Bilder zum Download

Schüler, Auszubildende und Studenten erhalten einen einmaligen Rabatt von 10 €. Bitte als Nachweis entsprechende Bescheinigung (z.B. Studentenausweis) mitbringen.

* Bei der Bildretusche für Bewerbungsfotos passe ich Ausschnitt, Belichtung, Kontrast sowie die Farbe an. Temporäre Hautunreinheiten wie Pickel werden entfernt. Eine umfangreichere Beautyretusche führe ich nicht durch. Wenn eine aufwendigere Retusche gewünscht ist, sprich mich bitte an.

FAQ – häufig gestellte Fragen

Feste Öffnungszeiten gibt es nicht. Ich biete ein Fotoshooting nur über eine feste Terminabsprache an.
Meine Hauptshootingtage sind Freitag und Samstag. Von Montag bis Donnerstag sind meine verfügbaren Zeiten eingeschränkt.
Du kommst in mein heimisches Studio, in dem Dich eine angenehme Atmosphäre erwartet und keine kühl-nüchterne Studioumgebung. Nach einem gemeinsamen Gespräch fangen wir locker mit dem Shooting an. Wir gönnen uns gerne kleine Pausen, denn eine halbe Stunde am Stück vor der Kamera zu posen, kann auch anstrengend sein.
Nach dem Shooting schauen wir uns die Bilder nochmal an, wenn wir dies noch nicht während des Shootings getan haben. 

Die Länge des Shooting kann sehr variieren und hängt auch von Deinen Vorstellungen ab. Selten dauert es weniger als eine halbe Stunde, manchmal aber auch eine ganze Stunde. Für ein gutes Foto nehmen wir uns Zeit und hecheln nicht in zehn Minuten durch. Wir nehmen uns auch Zeit für Gespräche und für den eventuellen Wechsel Deines Outfits oder fürs Frischmachen.

Wer auf die schnelle Fotos benötigt und nur 10 Minuten Zeit mitbringt, dem empfehle ich sich bei einem anderen Studio zu erkundigen. Ich setze auf Qualität und dafür nehme ich mir Zeit.

Neben Deinen Outfits, bringe alles mit, was Dich schön macht – so sagte es mir mal eine Kundin.
Also Kamm oder Bürste zum Beispiel, oder das, was Du eventuell zum Schminken brauchst.
Nützlich kann auch Deine Vorlage für das Bewerbungsschreiben sein, aus der ersichtlich wird, wo Du das Bild platzieren möchtest.

Piercings und Tätowierungen werden immer alltäglicher. Die Entscheidung, was Du zeigen willst, liegt ganz bei Dir. Alles was sich sowieso nicht verbergen lässt, kann auch aufs Foto. Wichtig ist, dass Du authentisch erscheinst. Es ist schön und vorteilhaft, wenn das Foto Dich so zeigt, wie Du beim Vorstellungsgespräch erscheinen wirst.

Meistens sind dunklere Töne besser als helle. Dies hängt auch von Deinem Farbtyp beziehungsweise von Deiner Hautfarbe ab. Auffällig grelle Kleidung kommt eher nicht gut an. Auch solltest Du nicht zu viel Haut zeigen, also keine Oberbekleidung mit kurzen Ärmeln. Ungünstig sind auch bedruckte oder wild bemusterte Bekleidungsstücke. Selbst ein Markenlogo könnte den Betrachter dazu verleiten, Dich und Deine Bewerbung in eine nicht gewünschte Schublade zu stecken. 
In manchen Branchen ist ein Anzug oder zumindest ein Jackett erwünscht und vielleicht auch noch eine Krawatte. Hier solltest Du wissen, dass ich kein Meister im Binden von Krawatten bin. Du solltest Dich daher möglichst vorher damit auseinandersetzen. 
Ansonsten ist die Prämisse, dass Du authentisch erscheinst und Deine Persönlichkeit zum Ausdruck gebracht wird.

Du bekommst dem Angebot entsprechend qualitativ hochwertig bearbeitete Bilder als JPG-Datei. Ich entferne temporäre Hautveränderungen, welche in eine paar Tagen sowieso nicht mehr zu sehen sein werden. Auf Wünsche darüber hinaus gehe ich gerne ein, soweit diese sich in einem angemessenem Rahmen bewegen.
Als Standard exportiere ich die Bilder mit in eine Größe von ca. 2048 Pixel an der langen Kante mit 0% Komprimierung. Dies reicht auch für einen hochauflösenden Ausdruck in der Größe von ca. 13 x 18 cm. Die Größe einer Bilddatei liegt zwischen 1 und 2 MB. Gerne bin ich Dior auch beim Zuschnitt der Bilder behilflich.

Da die meisten Bewerbungen mittlerweile online erstellt werden, stelle ich Dir Bilder digital über eine PicDrop-Online-Galerie zur Verfügung. Dort kannst Du Dir die Bilder nochmal in Ruhe anschauen und Deine Favoriten markieren und auch kommentieren, falls Du noch Wünsche oder Anmerkungen hast. Die Bilder verbleiben nicht ewig in der Online-Galerie. Deshalb solltest Du sie Dir herunterladen und gut sichern sobald diese einen finalen Status haben.

Wenn möglich und nötig, gehe vorher zum Frisör. Achte auf saubere Kleidung. Insbesondere dunkle Kleidung ist anfällig für Schuppen und Flecken, welche in der Bildbearbeitung nicht immer leicht entfernt werden können.
Wenn möglich lege Deinen Shootingtermin in eine für Dich entspannte Zeit. Also nicht unbedingt ans Ende eine stressigen Arbeitstags.